Logo: PG Bau GmbH - Peter Götz
Naturstein- und Gabionenmauerwerk
Trockenmauerwerk - Tragschichten
Naturstein- und Betonsteinpflaster
Großflächenverlegung - Erdbau

Ausbildung zum Straßenbauer

Ein Beruf mit Zukunft

Laut einer vom Autoclub Europa (ACE) und der IG Bau im Mai 2005 vorgestellten Untersuchung müssten 64.000 Kilometer Straße in Deutschlands Städten und Gemeinden dringend saniert werden. Die dafür anfallenden Kosten werden auf 25 Milliarden Euro beziffert. Der ACE warnte vor wachsendem volkswirtschaftlichen Schaden, falls der Zustand der Straßen nicht verbessert würde.

Weinbergsmauersanierung Steinbach Weinbergsmauersanierung

Der Straßen- und Wegebau beschäftigt sich mit dem Bau von Straßen und Wegen. Er ist im innerstädtischen Bereich die Fortsetzung der Verkehrsplanung und außerhalb der Ortschaften die Fortsetzung der Raumplanung.

Der Straßen- und Wegebau berührt allerdings auch andere Bereich des Bauingenieurwesens, wie den Brückenbau oder den Grundbau. Somit ist eine klare Abgrenzung der einzelnen Bereich des Bauingenieurwesens für den Laien oftmals nicht klar erkennbar.

Beim Straßenbau werden Straßen aus Asphalt, Beton, Pflaster oder aus unbefestigtem Material (beispielsweise Schotter) hergestellt. Die Herstellung erfolgt dabei bei größeren Baumaßnahmen mit einem Straßenfertiger bei Asphaltstraßen bzw. mit einem Gleitschalungsfertiger oder Betonfertiger bei Betonstraßen. Kleine Baumaßnahmen und Reparaturen werden oft manuell ausgeführt.

Wichtige Punkte beim Straßenbau sind:

  • Wahl der eingesetzten Maschinen,
  • Wahl des eingebauten Materials,
  • Beachtung der Umweltbedingungen (Temperatur, Regen etc.),
  • ausreichende Verdichtung bei der richtigen Asphalttemperatur.

Die Baulast von Straßen als Grundlage des Straßenverkehrs ist zwischen Bund, Ländern und Gemeinden aufgeteilt. In einigen Bundesländern sind auch die Landkreise Straßenbaulastträger. Fernstraßen allein obliegen der Bundesbaulast, alle anderen werden den Ländern und den Gemeinden (die grundsätzlích die Träger der Straßenbaulast sind) zugeordnet. Das Straßen- und Wegerecht ist regelmäßig Landesangelegenheit. Die Entscheidung über den Aus- oder Neubau von Bundesstraßen, Bundesautobahnen, Schienenstrecken und Wasserwegen erfolgt langfristig mit Hilfe des sog. Bundesverkehrswegeplanes (BVWP).

Bei bestehendem Interesse an einer Ausbildung als Straßenbauer, bitte eine schriftliche und ausführliche Bewerbung an uns schicken. Die Adresse finden Sie hier.

Es lohnt sich für Sie!

 

Quelle: Wikipedia (Autoren)

 

Nach Oben